E-Mail Fax Telefon

"Strategieberatung für steueroptimierte Strukturierungen gemeinsam gestalten."

Strategieberatung bei der Unternehmensnachfolge und Vermögensnachfolge

Am Anfang der Unternehmens- bzw. Vermögensnachfolge stehen die grundlegenden Gedanken und Vorstellungen der einbindenden und der übergebenden Generation. Bereits in dieser Phase kann es sinnvoll sein, auf eine fundierte rechtliche Beratung zu setzen, um bereits im Vorwege die eigenen Vorstellungen auf deren rechtliche Durchführbarkeit hin zu überprüfen. Ihr Vorteil, wenn Sie mit uns arbeiten: Wir sind in allen relevanten Rechtsgebieten zu Hause – und decken mit unserem Knowhow Ihr Vorhaben optimal ab.

Aufgrund des komplexen deutschen Rechtssystems und der Vielzahl der verzahnten Rechtsgebiete verlangt eine reibungslose Übergabe stets eine gründliche Vorbereitung in allen Belangen. Häufig ergeben sich bereits aus der ersten rechtlichen Beratung wichtige Entscheidungsfaktoren, die für weitergehende Überlegungen den Rahmen bilden.

Gerade die steuerlich begünstigte Unternehmensnachfolge erfordert eine strategische Vorbereitung und Ausrichtung. Werden die individuell notwendigen Schritte rechtzeitig eingeleitet und umgesetzt, führt dies in der Regel zu einer wesentlich reibungsloseren, sichereren und steuerlich günstigeren Nachfolge.

Vor allem bei gewerblichen Unternehmen mit umfangreichem Vermögen lässt sich umso mehr erreichen, je früher und gründlicher die Vorüberlegungen zur Übergabe beginnen. Für die Übergabe-Generation bringen wir eine optimale steuerliche Ausrichtung UND die Verwirklichung ihrer unternehmerischen Ziele und individuellen Wünsche bestmöglich unter einen Hut – zum Beispiel durch eine Nutzungsänderung von Wirtschaftsgütern, gezielte Anpassungen des Gesellschaftsvertrags, Nießbrauch- und Schenkungsgestaltungen bis hin zu Unternehmensumwandlungen und -gründungen.

Eine regelmäßige Validierung der gewählten Strategie ist während des gesamten Prozesses unabdingbar, um jederzeit auf sich ändernde individuelle Vorstellungen und die aktuelle Rechtslage reagieren zu können.


Sie haben Fragen?
Jetzt unverbindlichen Erstkontakt aufnehmen.


Relevante Beiträge im Blog

Herausgabeanspruch eines verschenkten Grundstücks

Herausgabeanspruch eines verschenkten Grundstücks bei nicht anerkennenswertem lebzeitigen Eigeninteresse des Erblassers an der Schenkung

mehr »

Pflichtteilsanspruch des Enkels (Urteil OLG Hamm vom 26. Oktober 2017, Az.: 0 U 31/17)

Pflichtteilsanspruch des Enkels (Urteil OLG Hamm vom 26. Oktober 2017, Az.: 0 U 31/17)

mehr »

Referentenentwurf zum Informationsaustausch durch das Bundesfinanzministerium

Das Bundesfinanzministerium hat einen Referentenentwurf über den Austausch länderbezogener Daten mit bestimmten Staaten und

mehr »

Neue Geschäftsführerpflicht seit dem 1. Oktober 2017!

Bußgeld vermeiden! Prüfen Sie, ob Sie für Ihre GmbH, UG oder GmbH & Co.

mehr »

Steuerumgehungsbekämpfungsgesetz und Informationsaustausch über Finanzkonten

Steuerumgehungsbekämpfungsgesetz und Informationsaustausch über Finanzkonten Durch das Steuerumgehungsbekämpfungsgesetz wurde die Abgabenordnung in einigen Punkten

mehr »

  1. Dr. Conrad Grau
  2. Gitta Lübbert
  3. Kristin Winkler
  4. Matthias E. Grimme
Back to Top