E-Mail Fax Telefon

"Pflichtteil: Ein komplexer Themenbereich auf beiden Seiten."

Pflichtteil – Rechtsberatung, Gestaltung, Reduzierung und Durchsetzung

Der „Pflichtteil“ ist der Teil eines Erbes, der den Erben aufgrund von Familienzugehörigkeit gesetzmäßig zusteht. Die Einforderung des Pflichtteils oder dessen Abwehr ist rechtlich komplex und daher ein besonderer Schwerpunkt für jeden Anwalt, der sich auf Erbrecht spezialisiert hat. Wir helfen Ihnen dabei, Ihren Pflichtteil geltend zu machen oder Pflichtteilsansprüche von anderen abzuwehren.

Bereits bei der Testamentsgestaltung muss beachtet werden, wer einen Pflichtteil verlangen kann und wie mit den Pflichtteilsansprüchen und dessen Auswirkungen umzugehen ist. Durch rechtzeitige Planung lassen sich Pflichtteilsansprüche reduzieren. Allerdings birgt die bloße Aushöhlung des Nachlasses ohne Beratung die Gefahr, dass Pflichtteilsergänzungsansprüche entstehen.

Nach dem Erbfall muss ein Erbe wissen, wie er richtig Auskunft erteilt und wie viel er als Pflichtteil zu zahlen hat, damit er letztlich nicht zu viel bezahlt.

Ein Pflichtteilsberechtigter braucht ebenfalls Hilfe durch einen kompetenten Rechtsanwalt, um seinen Pflichtteil geltend zu machen und dabei den Pflichtteil richtig und vollständig zu ermitteln, zu berechnen und durchzusetzen. Wer seine Rechte kennt, kann in der Regel langwierige und teure Auseinandersetzungen verhindern und verschenkt kein Geld.

Unsere Leistungen zum Pflichtteil:

  • Gerichtliche und außergerichtliche Durchsetzung und Abwehr von Pflichtteilsansprüchen, Auskunftsansprüchen und Wertermittlungsansprüchen von Pflichtteilsberechtigten
  • Gestaltung von testamentarischen Enterbungen
  • Reduzierung von Pflichtteilsansprüchen und Pflichtteilsergänzungsansprüchen
  • Prüfung und Gestaltung von Pflichtteilsverzichtsverträgen und Erbverzichtsverträgen
  • Beratung hinsichtlich erbschaftsteuerreduzierender Pflichtteilsgeltendmachung


Sie haben Fragen?
Jetzt unverbindlichen Erstkontakt aufnehmen.

Relevante Beiträge im Blog

Eintritt der Verjährung eines Pflichtteilsanspruchs bei Irrtum über die Unwirksamkeit des Testaments

Eintritt der Verjährung eines Pflichtteilsanspruchs bei Irrtum über die Unwirksamkeit des Testaments

mehr »

Ein gemeinschaftliches Testament spricht nicht automatisch für die Annahme einer gegenseitigen Erbeinsetzung – dies muss klar zum Ausdruck gebracht werden

Ein gemeinschaftliches Testament spricht nicht automatisch für die Annahme einer gegenseitigen Erbeinsetzung – dies

mehr »

Schenkung des Grundstücks für Pflegschaft der Mutter

Schenkung Grundstück für die Pflegschaft der Mutter: Beeinträchtigungsabsicht bzw. lebzeitiges Eigeninteresse einer durch gemeinschaftliches

mehr »

Pflichtteilsentzug: Hohe formale und inhaltliche Anforderungen

Pflichtteilsentzug: Hohe formale und inhaltliche Anforderungen

mehr »

Doppeltes Erbe für Adoptivkinder

Doppeltes Erbe für Adoptivkinder

mehr »

  1. Kristin Winkler Fachanwältin für Erbrecht und Steuerrecht
Back to Top