E-Mail Fax Telefon

"Wir kommunizieren für Sie mit der richtigen Dosis
von Feingefühl, Zähigkeit und Taktik um Ihre Interessen
von Anfang an optimal zu schützen und zu vertreten."

Vertretung bei Kommunikation mit dem Finanzamt

Die zahlreichen gesetzlichen Regelungen des Besteuerungsverfahrens sind das eine – daneben tritt eine weitere wichtige außergesetzliche Komponente im Besteuerungsverfahren hinzu: Der Umgang – sowohl bei schriftlichem als auch persönlichen Kontakt – mit dem jeweiligen Sachbearbeiter, Betriebsprüfer und weiteren Mitarbeitern der Behörden.

Wir kommunizieren bereits viele Jahre mit Finanz- und anderen Behörden und wissen, wie man dort etwas erreicht. So können darauf vertrauen, dass wir stets mit der richtigen Dosis von Feingefühl, Zähigkeit und Taktik Ihre Interessen von Anfang an optimal schützen und vertreten.

Besonders dann, wenn die Fronten zwischen unseren Mandanten und den Finanzbehörden schon erhärtet scheinen, kann durch erfahrene Berater wieder ein Kommunikationsniveau erreicht werden, dass die eventuell bereits erhitzten Gemüter wieder beruhigt. Dies ist von großer Bedeutung, wenn man bedenkt, dass in der Regel beide Seiten an einer außergerichtlichen Einigung interessiert sind.

Auch wenn es vielen manchmal nicht so erscheinen mag: Die meisten Mitarbeiter der Finanzbehörden sind ganz normale Menschen wie Sie und wir. Fast alle sind dort durchaus zugänglich für die gemeinsame Suche nach einem Ergebnis, das beide Seiten zufriedenstellt. Unsere lange Erfahrung sagt uns: Mit einer kooperativen Haltung kommen wir in der Regel sehr weit.

Auch wenn bereits vor dem Erlass von Steuerbescheiden oder vor der Einlegung von Rechtsmitteln eine abweichende Beurteilung eines Sachverhalts vorliegt und eine Annäherung kaum mehr möglich erscheint, kann eine direkte mündliche Kommunikation helfen, unterschiedliche Beurteilungen zu einem Konsens zu führen.

Ist dies nicht mehr möglich, aufgrund festgefahrener Ansichten und Auslegungen seitens der Finanzverwaltung, kann im richtigen Zeitpunkt auch ein hartes Auftreten dafür sorgen, das Verfahren zu einem optimalen Ergebnis bzw. Abschluss zu bringen.


Sie haben Fragen?
Jetzt unverbindlichen Erstkontakt aufnehmen.


Relevante Beiträge im Blog

Vermögensnachfolge bei Immobilien zivil- und steuerrechtlich sinnvoll gestalten

Vermögensnachfolge bei Immobilien zivil- und steuerrechtlich sinnvoll gestalten

mehr »

Investmentsteuerreform 2018

Investmentsteuerreform 2018

mehr »

Datenflut nach automatischem Informationsaustausch (AIA)

Datenflut nach automatischem Informationsaustausch (AIA)

mehr »

Vermietung über Airbnb, 9flats oder wimdu nicht erklärt? Jetzt Selbstanzeige prüfen!

Vermietung über Airbnb, 9flats oder wimdu nicht erklärt? Jetzt Selbstanzeige prüfen!

mehr »

Was gehört zum „Hausrat“ im Sinne der sachlichen Steuerbefreiung des § 13 Abs. 1 Nr. 1 a) ErbStG?

Was gehört zum „Hausrat“ im Sinne der sachlichen Steuerbefreiung des § 13 Abs. 1

mehr »

  1. Gitta Lübbert
  2. Matthias E. Grimme
Back to Top